TENUTA MONTENISA

“In diesem Anbaugebiet großer Weine wird seit jeher die Rebe kultiviert.”

FRANCIACORTA

“Curtes francae”

Vielleicht deshalb heißt es manchmal, dass “Franciacorta” auf “Petite France” zurückgeht, ein Kosename, den Karl der Große dieser Gegend gab!
Wahrscheinlicher ist jedoch die Ableitung von “curtes francae”, einem Mönchshof des Mittelalters, der besondere Vorrechte genoss.

FRANCIACORTA

Das Terroir

Der außergewöhnliche Charakter der hiesigen Weinproduktion verdankt sich den Böden: mineralienreich, fruchtbar und aufgrund der Kiesel, die in Jahrtausenden der Vergletscherung entstanden sind, auch gut drainiert, dem ventilierten gemäßigten Klima und nicht zuletzt auch der abwechslungsreichen, sanften und besonders schönen Landschaft. Im Jahr 1967 erhielten die Weine als eine der ersten in Italien die DOC-Appellation.

Franciacorta ist ein Territorium, ein Wein und ein Herstellungsverfahren.

FRANCIACORTA

1995, ein historisches Jahr

Eine genauere önologische Zonation führt später zur Anerkennung der DOCG-Appellation: die DOC Franciacorta geht an die Weißen und Roten; die DOCG Franciacorta hingegen bleibt dem Wein mit Zweitgärung in der Flasche vorbehalten.

So entsteht 1995 der erste und einzige italienische Brut DOCG mit obligatorischer natürlicher Zweitgärung in der Flasche.

TENUTA MONTENISA

“In diesem Anbaugebiet großer Weine wird seit jeher die Rebe kultiviert.”

FRANCIACORTA

“Curtes francae”

Vielleicht deshalb heißt es manchmal, dass “Franciacorta” auf “Petite France” zurückgeht, ein Kosename, den Karl der Große dieser Gegend gab!
Wahrscheinlicher ist jedoch die Ableitung von “curtes francae”, einem Mönchshof des Mittelalters, der besondere Vorrechte genoss.

FRANCIACORTA

Das Terroir

Der außergewöhnliche Charakter der hiesigen Weinproduktion verdankt sich den Böden: mineralienreich, fruchtbar und aufgrund der Kiesel, die in Jahrtausenden der Vergletscherung entstanden sind, auch gut drainiert, dem ventilierten gemäßigten Klima und nicht zuletzt auch der abwechslungsreichen, sanften und besonders schönen Landschaft. Im Jahr 1967 erhielten die Weine als eine der ersten in Italien die DOC-Appellation.

Franciacorta ist ein Territorium, ein Wein und ein Herstellungsverfahren.

FRANCIACORTA

1995, ein historisches Jahr

Eine genauere önologische Zonation führt später zur Anerkennung der DOCG-Appellation: die DOC Franciacorta geht an die Weißen und Roten; die DOCG Franciacorta hingegen bleibt dem Wein mit Zweitgärung in der Flasche vorbehalten.

So entsteht 1995 der erste und einzige italienische Brut DOCG mit obligatorischer natürlicher Zweitgärung in der Flasche.

Diese Seite nutzt Cookies, um die beste Surferlebnis möglich fonire. Durch die Fortsetzung dieser Webseite zu verwenden, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder Sie klicken Sie auf "Übernehmen " erlauben, ihre Verwendung. Weitere Informationen

Diese Seite nutzt Cookies, um die beste Surferlebnis möglich fonire. Durch die Fortsetzung dieser Webseite zu verwenden, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder Sie klicken Sie auf "Übernehmen " erlauben, ihre Verwendung.

Schließen